1. Schulwoche

In der Freizeit genießen wir die vielen Möglichkeiten rund um die Schule mit vollen Zügen.

Verkehrserziehung am 17.9.2014

 

Am Mittwoch 17.9.2014 besuchte uns eine nette Polizistin, um uns auf die Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam zu machen.

 

Alle Kinder waren mit Begeisterung dabei.

Der Höhepunkt war aber das Besichtigen des Polizeiautos und das Auslösen der Sirene!

 

Wir hoffen, dass unsere Sicherheitswesten dann bald den Weg in unsere Schule finden, damit wir sie dann täglich anziehen können!

18.9.2014

Unser erster Buchstabentag!

Wer erkennt, welcher Buchstabe es war....

Am Nachmittag ging es ab auf den Zanzenberg.

Am Montag nach den Wahlen ging es für uns Kinder das erste Mal mit Robert auf Abenteuerreise in den Wald. Die Kinder durften Tiere des Waldes kennenlernen, ein Naturmemory spielen und sich als Künstler mit Waldmaterialien betätigen.

Am Freitag, 3.10.2014, war es soweit! Es startete für uns die allererste Freitagswerkstatt. Alle waren sehr aufgeregt und neugierig.

Am Samstag (4.10.2014)hieß es für 11 Kinder unserer Klasse: Auf geht´s zum Kindermarathon nach Bregenz. Um halb 10 fuhren wir mit dem Bus nach Bregenz und dort erwartete uns eine imposante Kulisse im Stadion Bregenz. Die Kinder staunten ob der vielen Menschen, der lauten Musik, dem ganzen Drumherum! Ganz stolz bin ich, dass alle so super gerannt sind und alle eine Freude daran hatten. Mit stolz zeigten dann alle ihre gewonnenen Medaillen herum.  In der Endabrechnung erreichte unsere Klasse, den ausgezeichneten 13. Rang.

Ein besonderer Dank gilt den mitgereisten Mamas, die mich tatkräftig unterstützt haben. Nach der Siegerehrung ging es dann mit dem Zug wieder Richtung Haselstauden.


Auf der "Vorarlberg bewegt"-Seite im Internet sind alle Ergebnisse nachzulesen.

Am Mittwoch, 8.10.2014, besuchten wir das Jeunesse-Konzert "Der Zauberlehrling".
Nach einem Fußmarsch zum Kulturhaus betraten alle Kinder neugierig die kleine Bühne und staunten über das Bühnenbild. Alle Schülerinnen und Schüler wurden in die Welt des Zauberlehrlings des Dichters Johann Wolfgang Goethe entführt. Das Musiktheater-Ensemble "Die Piloten" brachte den Kindern viele verschiedene Musikinstrumente, wie Geige, Ukulele, Maultrommel, Blockflöte, und viele mehr, näher. Verzaubert und mit vielen tollen Eindrücken ging es dann mit dem Bus wieder zurück in die Schule.

Am Dienstag, 14.10.2014, war unser erster Besuch in der Bücherei Haselstauden. Neugierig und sehr interessiert lauschten alle dem Vorlesen von Silvia. Damit die ausgeliehenen Bücher auch heil nachhause kommen, gab es für jeden/jede eine Büchereitasche:-)

Ebenfalls am Dienstag bekamen wir - im Rahmen der Schulobstaktion der Landwirtschaftskammer - Äpfel, Karotten, Kohlrabi und Radieschen als Jause zum Verspeisen.

Mmmmh lecker war´s!

Am Mittwoch fand in unserer Schule ein Projekttag "Naturwissenschaften" statt. Die Kinder konnten sich an 6 Stationen den ganzen Vormittag mit vielen Themen, wie zum Beispiel: Luft, Stromkreis, Magnetismus, Wasser, optischen Täuschungen und vielen mehr versuchen.

Am Mittwoch, 22.10.2014, besuchte uns die Autorin Irmgard Kramer. Sie las uns etwas aus ihrem Buch "Sunny Valentine" vor und entführte uns in die verrückte Welt der Hauptfigur "Sunny".

Am 14.11.2014 war Action angesagt. Im Rahmen des UGOTCHI Actiondays verwandelte sich unser Turnsaal den ganzen Vormittag in eine Bewegungsbaustelle! Wir konnten in verschiedene Sportarten, wie zum Beispiel Badminton, Leichtathletik und Rollhockey und Geschicklichkeitsstationen hineinschnuppern! Wir bedanken uns recht herzlich bei der Sportunion, die uns das ganze ermöglicht hat.

Im Rahmen des Mathematikunterrichts bastelten die SchülerInnen einen Papierflieger. Dieser wurde dann im Schulhof zum Fliegen gebracht. Dabei lernten die Kinder auf spielerische Weise wie man Entfernungen messen kann. Auch mussten sie dann in Gruppen Strecken von 1m Länge mit Naturmaterialien legen. Alle waren mit Begeisterung bei der Sache.

An einem Donnerstag Nachmittag besuchte uns die Hamsterdame Leonie von Johannes. Alle Kinder staunten über dieses kleine Tier und wollten alles genau darüber erfahren. Zum Schluss durften alle die Hamsterdame in die Hand nehmen.

In der Adventszeit ist auch einiges los!

Jeden ersten Tag in der Woche heißt es für alle SchülerInnen "Stiller Morgen". Dabei kommen alle leise und langsam in das Schulhaus.

Die Kinder haben einen Adventkalender gebastelt und jeden Tag darf ein anderes Kind ein selbstgefaltetes Tütchen vom Kalender nehmen.

Auch der Nikolaus besuchte uns in der Schule!


Während der Adventzeit wollen wir auch "Stern sein für andere"!

Die SchülerInnen lesen zuhause und suchen sich für ihre gelesenen Seiten Sponsoren. Der dann eingesammelte Betrag kommt in Indien dem Waisenhaus "Daddy Home" zugute. Wir unterstützen dieses Haus schon seit letztem Jahr. Den Kindern wird auch jeden Tag ein Kind aus diesem Haus vorgestellt.




Am 9.12.2014 besuchten wir die Inatura. Dort zeigte man uns wie Tiere im Winter überleben können. Es war total spannend.

Am Montag, 23.12.2014, hatten wir unsere Weihnachtsfeier für die Eltern, Großeltern und Geschwister. Wir führten das Weihnachtsstück "Gestatten, ich bin der Weihnachtshase" auf, sangen ein Weihnachtslied, tanzten und hörten Weihnachtslieder mit der Flöte.

2.Besuch Inatura - Welche Tierarten gibt es?

Im Fasching war wieder einiges los.

Rosenmontag - Faschingsfest in der Schule mit Besuch des Zauberers

Faschingsdienstag - "Schottar Umzug"

Unser Thema dieses Jahr: "RITTER - VIEL ZU COOL FÜR´S MITTELALTER"

2 Wochen zuvor wurde mit Hilfe von Mamas die Verkleidung gebastelt. Am Faschingsdienstag liefen wir beim Umzug mit. Das war für alle eine spannende Sache!

Die Woche vom 9.3.-13.3.2015 steht ganz im Zeichen des Theater´s!

Montag: Theater "Stefan Libardi"

Dienstag: 4b führt das Theater "Ritter Rost" auf

Donnerstag: Besuch des Verkehrclowns "Thiemo Schlotterhos"


Zusätzlich besucht uns auch noch die Frau von der Zahnprophylaxe!


Es ist also immer was los.....und nebenbei kehrt auch der Frühling langsam ein!

9.4.2015: Osterfrühstück mit selbstgebackenem Zopf und angesätem Kresse.

Am 10.4. nahmen viele unserer Klasse beim Stadtlauf teil. Bei schönstem Wetter liefen alle Kinder mit viel Freude mit.

Anna-Lena konnte sogar in ihrer Klasse gewinnen.

Mit unserem Freizeitpädagogen Robert gestalteten wir unseren Schulgarten neu. Wir gruben um, setzten neue Pflanzen und sogar einen Teich legten wir an. Diese Aktion stellten wir sogar bei der Dornbirner Umweltwoche vor.

Von der Musikschule stellten uns drei Lehrerinnen ihre Volksmusikinstrumente Zither, Hackbrett, Harfe und Handorgel vor.

Alle Kinder durften auch die Instrumente ausprobieren. Das hat viel Spaß gemacht!

Am 21.4. schlüpften wir in die Rolle von Genussdetektiven. Unsere 5 Sinne wurden auf eine harte Probe gestellt, um auch wirklich alles zu entlarven.

Das Puppomobil besuchte uns im April und wir mussten dem Kasperl und seinem Freund Barry zeigen wie man sicher in die Schule kommt.



Montags im Wald gestalteten wir Waldgesichter!

Besuch auf dem Bauernhof der Familie Ilg.

Sabine, die Bäuerin, hat für uns einen tollen Vormittag vorbereitet: mit Kälber streicheln, Kühe füttern, Hasen streicheln, Eier suchen und zubereiten von Topfen, Butter und Käse.

Es war ein Erlebnis, und das trotz Dauerregen.

Am 11 Juni führte uns unser erster Wandertag, bestens vorbereitet von Robert, vom Gütle über die Ammannsbrücke zum Staufensee. Dort machten wir einen Abstecher ins Alploch, bevor wir grillten und anschließend über das Rappenloch wieder zurück ins Gütle wanderten.